page2rss

Es gab Zeiten, da habe ich mühsam einen ScreenScraper für bestimmte Webseiten programmiert, die ich in meinem Feed-Reader anzeigen lassen wollte. Warum ich nicht damals schon diese Seite gefunden habe, ist mir schleierhaft: Page2RSS. Einfacher geht’s eigentlich gar nicht mehr: URL der zu beobachtenden Seite eingeben und Feed abonnieren. Fertig!

Das Ganze schaut dann z.B. so aus: Feed von page2rss zu wasteofmind.de.

Über uns Stefan

Polyglot Clean Code Developer

Ein Kommentar

  1. See Feedity: http://www.feedity.com for generating custom RSS web feeds from webpages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax