Böse Hacker

Ich bin ja auch ein Kino- und Filmfreund, aber soweit gehen und meinen eigenen Server als Filesharing-Plattform nutzen würde ich nicht. Einige italienische „Freunde“ meinten aber wohl, dass mein Server für genau dies sehr gut geeignet wäre und haben mal eben einen kleinen IRC-Bot namens iroffer bei mir eingeschleust. Der hat lustig italienische Filme verteilt, ohne dass ich etwas mitbekommen habe (jedenfalls nicht sofort).

Deswegen habe ich kurzerhand meinen Server geplättet und ihn neu aufgesetzt mit einem besonderen Fokus auf der Sicherheit, besonders des Apache-Servers (über den die Angreifer ins System gekommen sind). Deswegen sind meine Webseiten (allen voran die Typo3-Seite, die ganz konkret das Ziel des Angriffes waren) jetzt erstmal offline.

Aber das Blog läuft ja schonmal, lange kann es also nicht mehr dauern, bis alles wieder eingerichtet ist. Hier noch ein kleiner Screenshot meiner Apache-Logdatei, in der der Angriff Spuren hinterlassen hat.

Auszug aus der Logdatei nach dem Angriff

Über uns Stefan

Polyglot Clean Code Developer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax