Postfix saslauthd: connection refused

Nach einem Neustart des Servers konnte ich per SMTP keine Mails mehr versenden. Folgende Meldungen traten in /var/log/mail.log auf:
postfix/smtpd: warning: SASL PLAIN authentication failed postfix/smtpd: warning: SASL authentication failure: cannot connect to saslauthd server: Connection refused

Die Problemlösung fand ich hier:
mount --bind /var/run/saslauthd/ /var/spool/postfix/var/run/saslauthd/

Postfix konnte nicht auf den saslauthd-Socket zugreifen. Postfix läuft unter chroot und das Verzeichnis /var/run/saslauthd wurde falsch gelinkt bzw. der Link beim Neustart des Servers entfernt. Dies kann durch obigen Befehl wiederhergestellt werden.

12 Kommentare

  1. DAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANKE!!!!

    Mein Gott, hab ich lange nach dieser Lösung gesucht! 🙂

  2. Schön, dass ich helfen konnte 🙂

  3. Vielen Dank, diesen Tipp habe ich schon wie ein Irrer gesucht 😀

  4. Ich damals auch. Deswegen steht er hier 🙂

    Noch einen Hinweis: Das Ganze unbedingt als Startskript einbinden, damit nach einem Neustart alles weiterhin funktioniert! Sonst muss der Befehl ständig manuell ausgeführt werden, wenn man den Server neustartet…

  5. Jepp, das war des Rätsels Lösung! Danke!

  6. boar geilllllllllll es geht xD super dankeeeeeeeeeeee =)

    man ich war in 200000000 foren

  7. Wow, Du bist mein Held, wie lang hab ich danach gesucht…. *puh*

    DANKE!

  8. Hi,

    man kann auch einfach einen Symlink setzen, dann spart man sich den Kram mit den bind-mounts:

    ln -s /var/spool/postfix/var/run/saslauthd/ /var/run/

    /var/run# ls -la /var/run/saslauthd
    lrwxrwxrwx 1 root root 37 Sep 12 10:38 /var/run/saslauthd -> /var/spool/postfix/var/run/saslauthd/

    Und jetzt: Party!

    markus

  9. Pingback:Problems & Fixes for Saslauthd and Postfix (with MySQL) setups « Life of a geek

  10. Hi,
    die Aussage von Markus ist falsch.
    Bei Symlinks kommt die Meldung:
    warning: SASL authentication failure: cannot connect to saslauthd server: Too many levels of symbolic links

    Die beschriebene Lösung ist die einzige die funktioniert.
    Vielen Dank nochmal.

    Sascha

  11. Moin Stefan!

    Mhh, wer hätte es gedacht 🙂 Da zieht mein Server um, der Server wird gestartet und der Login auf dem SMTP Server klappt nicht.
    In die Log-Files geschaut und die oben genannte Fehlermeldung gefunden.
    Wie war das noch? Da musst man doch irgendwas mounten, oder??

    http://www.google.de > „cannot connect to saslauthd server: Connection refused“

    Und was kommt? Der erste Treffer ist deine Seite :))

    Der Befehl hat 1A funktioniert 😉
    Aber damit nicht genug. Ich hatte den Kram doch irgendwo aufgeschrieben. Gesucht…gefunden:
    /etc/postfix/sasl/smtpd.conf
    Die wohl sinnloseste Stelle für so ein Kommentar :))

    Danke und bis morgen!

    Viele Grüße
    Eddie

  12. Danke!

    For Ubuntu: mount –bind /var/run/saslauthd/ /var/spool/postfix/var/run/saslauthd/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax