Anwendungsentwickler/in und Student/in der Wirtschaftsinformatik in Vechta gesucht

Die ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung in Vechta sucht zu sofort eine/n Anwendungsentwickler/in im Adabas/Natural– und/oder Java-Umfeld. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung oder ein Studium der (Wirtschafts-)Informatik.

Außerdem soll im kommenden Jahr ab dem 01. August 2010 wieder ein/e Student/in der Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit der BA Emsland ausgebildet werden. Bei der ALTE OLDENBURGER wird bei diesem dualen Studium die Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung absolviert, während das Studium in zehnwöchigen Praxisphasen an der BA Emsland in Lingen stattfindet.

Logo der ALTE OLDENBURGER

Die Kontaktdaten für die schriftlichen oder elektronischen Bewerbungsunterlagen gibt es hier: Stellenangebote bei der ALTE OLDENBURGER.

Dann also mal nichts wie ran an die Bewerbung und vielleicht sind wir bald Kollegen 😉

Über uns Stefan

Polyglot Clean Code Developer

3 Kommentare

  1. Oh, danke für den Hinweis. Mein Bruder ist frisch mit dem Studium fertig. Dem werde ich das gleich mal vorschlagen. Würde mich freuen, wenns klappt. Er hat nämlich mit 1,2 bestanden und so hätte er wenigstens gleich eine richtig gute Chance. Also – danke nochmal.

  2. Ich glaube es handelt sich hier immer um eine BA Studium 😉

  3. Also wir haben einen Studenten und einen „fertigen“ Mitarbeiter gesucht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax