Mehr gute Musik und so

Ich habe gerade eine Akustik-Session mit dem Sänger von Silverstein gefunden: Alternative Press MEDIA. Naja, es ist eher ein laaanges Interview mit ein paar Songs, aber ganz interessant. Die beiden unterhalten sich über die Konzerte und Songs von Silverstein, ihre Lieblingsbands, das neue Video usw.

Und dann gibt es natürlich zum neuen Album „Career Suicide“ von A Wilhelm Scream, das am Montag erscheint, zwei Songs bei MySpace („These Dead Streets“ und „The Horse“). Ich habe schon mal reingehört und auch die restlichen Songs des Albums durchlaufen lassen und muss sagen, dass das Album der absolute Hammer ist! „Mute Print“ konnte man ja schon so durchlaufen lassen, ohne einen schlechten Song zu hören (bei „Ruiner“ mochte ich 2-3 Tracks nicht ganz so), aber beim neuen Album haben die Jungs nochmal was draufgelegt. Was die da an Gitarrenriffs und Taktwechseln reinknallen, ist die wahre Freude 😀 Der Gesang geht mir nach einigen Durchläufen auch nicht mehr aus dem Kopf (ich denke da konkret an „9 to 5“ und „These Dead Streets“) und die Energie der Songs ist Wahnsinn. Kein langsames Stück ist dabei, nur volle Power. Das ist genau das Richtige für den allmorgendlichen Weg zur Arbeit 😉

Also: Reinhören und kaufen!

Und dann habe ich noch von einer interessanten Serie erfahren: The IT Crowd. Da geht es um den Arbeitsalltag zweier ITler. Könnte recht witzig sein. Obwohl ich zur Zeit mit Heroes und Prison Break ganz gut ausgelastet bin, werde ich da wohl mal reinschauen…

Über uns Stefan

Polyglot Clean Code Developer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax