AntMe!

Wer hätte gedacht, dass es soviel Spaß macht, ein kleines Ameisenvölkchen zu „programmieren“? Das lustige Code-Projekt AntMe! von Microsoft lädt jeden gewillten Teilnehmer dazu ein, mittels der frei verfügbaren Programmierumgebung Visual Studio Express in C# einen Haufen virtueller Ameisen mit künstlicher Intelligenz auszustatten.

Das ist sogar recht einfach, da sich die Programmierung (zu Beginn) lediglich auf eine einzige Klasse beschränkt und es nette Videos zum Einstieg gibt. Echt gut gemacht und man entwickelt recht schnell eine Art Sucht, wie man die kleinen Schützlinge möglichst effektiv Zucker sammeln oder böse Käfer bekämpfen lassen kann.

Die Dokumentation ist sehr umfangreich und man kann sich als erfahrener Programmierer auch ein Profi-Kit des ganzen Projekts herunterladen. Alles in allem eine nette Möglichkeit spielerisch in die objektorientierte Programmierung einzusteigen. Ich kann es nur weiterempfehlen! Einige Leute haben die Ameisen-KI sogar technisch schon recht stark weiterentwickelt unter Einsatz von komplexen Design Patterns: Die Ameisengalerie – Coole Völker und ihre Schöpfer

Screenshot von AntMe!

Über uns Stefan

Polyglot Clean Code Developer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax