Gothic 3 ist durch

Tja, wofür andere nichtmal eine Stunde brauchen, dass schaffe ich in knapp 4 Monaten: Ich habe endlich Gothic 3 durch :-)

Aben wenn schon, dann richtig! Somit habe ich gleich 2 der 3 möglichen Ausgänge gespielt. Zuerst habe ich mich für Xardas‘ Weg entschieden und danach für den Weg Innos‘. Beliars Weg war mir zum Zeitpunkt meines letzten Savegames leider schon versperrt (ich hatte Zuben leider schon getötet :().

Ein wenig enttäuscht vom Ende bin ich schon. Nichtmal ein vernünftiges Video gibt’s, sondern nur so lahme Bildererzählungen… Und bei den beiden verschiedenen Ausgängen wurden lediglich die Texte zu den Bildern geändert. Das ist wirklich schwach :-(

Trotzdem hat es ja letztlich doch viel Spaß gemacht, Gothic 3 zu zocken, obwohl ich wie viele Andere auch der Meinung bin, dass die Athmosphäre nicht ganzt so dicht ist, wie bei den ersten beiden Teilen. Aber mit dem neuen PC lief wenigstens die Grafik vernünftig. 1680×1050 mit vollen Details ruckelfrei (na gut, bis auf das Nachladen von der Festplatte ;))

Mhh… soll ich jetzt noch den dritten Weg durchspielen? Lohnt es sich, neu anzufangen? Ich habe den Weg der Magie gewählt, was mir die Sache gerade gegen Ende des Spiels deutlich vereinfacht hat: 3-4 Feuerregen und Massen von Orks sagten Gute Nacht! Mich reizt ja schon noch der beidhändige Kampf mit 2 Schwertern… und böse wäre ich auch gerne 👿 hehe

Aber vielleicht sollte ich mich lieber mal meinem Roman widmen, der hier noch so rumliegt: Love von Stephen King. Habe erst 150 Seiten geschafft, und langsam wird’s spannend. Abends nach dem Lesen nochmal schnell ins Bad zu gehen, wenn alles dunkel ist, kann ganz schön ängstlich machen 😉

Über Stefan

Polyglot Clean Code Developer

Ein Kommentar

  1. Ja das Ende von Gothic3 hat mich etwas an Demonworld erinnert. Verdammt viel Spaß gemacht und das Ende einfach verkackt… naja was solls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax