Entsorgung von alten CDs

Den ersten meiner aktuellen 5 Urlaubstage habe ich gestern dazu verwendet, mein Zimmer auszuräumen und mal wieder Platz zu schaffen. Den Berg mit alten CDs, den ich dabei entsorgt habe, konnte ich nicht ohne „Erinnerung“ zur Mülldeponie fahren. Daher habe ich das Bild einmal festgehalten 🙂

Karton mit alten CDs Karton mit leeren CD-Hüllen Kartons mit leeren CD-Hüllen und CDs im Vergleich

Das dürften so an die 1000 CDs sein. Fast ausschließlich selbst gebrannt. Die haben sich im Laufe der Jahre so angesammelt. Ich glaube, die ältesten haben wir anno 1998 oder so mit einem geliehenen (!) SCSI-Brenner erstellt, als die Rohlinge noch über 10 DM kosteten (wohl gemerkt: pro Stück!). Jaja, das waren noch Zeiten, als das Brennen knapp eine Stunde gedauert hat, und fast jeder zweite der verdammt teuren Rohlinge fehlerhaft war… Wie gut, dass die Festplatten heutzutage so groß und komplette DVDs in 10 Minuten fertig sind 😉

Zur Entsorgung an sich: Die CDs können kostenlos abgegeben werden. Witzig war der Behälter bei der Deponie, der für CDs vorgesehen ist. Da passten ungefähr 20 CDs rein. Ich durfte meinen Karton dann einfach davor abstellen 😀 Aber die CD-Hüllen gelten (obwohl sie doch aus Plastik sind!?) als Restmüll, der bezahlt werden muss (8 Euro pro Kubikmeter). Mhh… naja, wenigstens habe ich jetzt wieder Platz.

Über uns Stefan

Polyglot Clean Code Developer

3 Kommentare

  1. Ja, mit dem Verfall der Preise sind die Mengen an selbst erstellen CDs und DVDs deutlich gestiegen. Leider macht sich kaum jemand Gedanken um die Umweltverschmutzung durch diese Brennerei. Ganz ohne kommt man nicht aus, aber ReWritable scheinen bei vielen nicht grade bekannt zu sein.
    Persönlich brenne ich nur noch wenige CDs und DVDs, meist um meine Daten zu sichern und dafür habe ich die RW-Varianten, sowie die DVD-RAM entdeckt.

  2. Mhh… aber um das Sichern von Daten auf „normalen“ CDs/DVDs kommt man wohl nicht herum. Zumindest fallen bei mir einige Sachen an, die ich archivieren muss.

    Und der Karton enthielt zum Großteil uralte Spiele, Programme und MP3s. War auch mal eine gute Gelegenheit mich von nicht ganz so legalen Sachen zu trennen. Ab jetzt bin ich dann wohl clean und kaufe (!) mir Spiele, die ich haben will! 🙂 Was das Alter (und die bezahlte Arbeit) nicht so alles mit sich bringt…

  3. Ich wusste gar nicht, dass man alte CDs gesondert entsorgen musste. Bisher habe ich diese einfach durchgebrochen und in den Restpostenmüll entsorgt. Zudem habe ich hier bei uns noch nie irgendwelche Behälter dafür gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax