Einstieg in WebServices

Da ich bis nächste Woche Freitag (dann beginnt „endlich“ das 7. Semester) neben meinem Praxisbericht zum Thema UML auch noch eine Hausarbeit zum Thema Webservices beenden muss, habe ich mich heute eingehend mit diesem Thema befasst. Habe auch einige hilfreiche Links zum Thema UDDI, WSDL und SOAP gefunden und abgelegt (FHWT → WebServices). Äußerst interessant was man mit ein wenig XML so alles machen kann…

Eine Seite, die recht einfach die Implementierung eines Webservices in PHP beschreibt, habe ich schon entdeckt, und wie ich dann mit C# darauf zugreifen kann, werde ich auch wohl noch herausbekommen. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Implementierung, nachdem ich die ganze Theorie abgedeckt habe. Endlich mal wieder was in PHP programmieren! Eine gute Vorbereitung auf die Überarbeitung unseres Intranets. Das wird ne Riesenbaustelle… Aber die passende IDE habe ich bereits gefunden: EaysEclipse for PHP. Ein sehr gutes Programmpaket und, wie ich finde, auch bedeutend schneller als das damals von mir umständlich zusammengebastelte PHPEclipse.

Und mit LaTeX macht das Schreiben der Arbeit auch gleich doppelt Spaß: Die Grafiken verrutschen nicht, Quelltexte sind leicht erstellt (inkl. Zeilennummerierung) und die automatischen Verzeichnisse für Inhalt, Tabellen etc. werden wie von Zauberhand von selbst erstellt. Wie konnte ich nur fast 3 Jahre lang mit Word arbeiten? 😉

Über uns Stefan

Polyglot Clean Code Developer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax