RSS-Feed für multiguestbook.com

Ich habe mal (aus Langeweile und weil ich schon immer mal einen eigenen RSS-Feed erstellen wollte) ein kleines Script geschrieben, dass es möglich macht, ein Gästebuch, wie es MultiGuestbook.com anbietet, in einen RSS-Feed umzuwandeln.

Das war eigentlich nicht sehr schwer. Die Gästebücher von MultiGuestbook werden als (zugegebenermaßen nicht gerade sauberes) HTML ausgegeben, und jeder Eintrag steht in einer eigenen Tabelle (die aus nur zwei Zellen besteht, von denen eine ausschließlich den Trennbalken enthält). Mit ein wenig RegEx-Zauberei, war es mir daher möglich, diese Einträge auszulesen und als RSS auszugeben.

Download

Das kurze Script gibt es hier zum Download: multiguestbook_rss.php

In dieses muss nur noch die Adresse des auszulesenden Gästebuchs (und optional Name und Beschreibung des Feeds) eingetragen werden und fertig ist das RSS-Feed. Im Moment funktioniert das Script leider nur für ein bestimmtes Layout (siehe hier). Aber es dürfte recht einfach an die übrigen Designs anpassbar sein, indem die RegExes ein wenig abgeändert werden.

Über uns Stefan

Polyglot Clean Code Developer

2 Kommentare

  1. Pingback:Stefan Macke » Blog Archiv » page2rss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax