Redesign der FHWT 2003 Seite

Ich hatte spontan den Einfall, meine FHWT 2003-Seite zu überarbeiten und suchmaschinenfreundlicher zu gestalten. Das hat nicht allzu lange gedauert, aber ich habe auch längst nicht alles verbessert, was ich vor knapp 3 Jahren als unwissender PHP- und HTML-Anfänger an Fehlern da reingebaut habe. Aber die gröbsten Schnitzer sind wohl raus:

  • DOCTYPE und META-Angaben sind korrigiert und optimiert.
  • Das Menü ist nun eine Liste und verlinkt Text und nicht mehr komische Dreamweaver-Austauschgrafiken.
  • Suchmachinenfreundliche URLs werden dank mod_rewrite verwendet. Keine GET-Parameter mehr in den URLs, sondern nur noch „statische“ .html-Seiten.
  • Alle Seiten sind XHTML-konform.
  • Und naja, das Design ist natürlich auch erneuert…

Mal sehen, wie lange es dauert, bis wir bei Google wieder auf Platz 1 der Liste sind. Das war vor einiger Zeit ja schonmal der Fall. Und da die FHWT-Seite nicht XHTML-konform (53 Warnungen auf der Startseite, siehe Grafik), geschweige denn optimiert (z.B. Einatz von Layout-Tabellen) ist, kann das eigentlich nicht allzu lange dauern 😀

Ergebnis des HTML-Validators für www.fhwt.de

Da scheint Contenido (das bei der FHWT eingesetzt wird) wohl einige Probleme mit barrierearmen Seiten zu haben. Wie gut, dass ich mit Typo3 arbeite 😉

Über uns Stefan

Polyglot Clean Code Developer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax