Kleiner Fehler im XBEL-Plugin

Mir ist da leider ein kleiner Fehler beim Anpassen des wp-xbel-Plugins unterlaufen. Anstatt die URLs der Links mittels htmlspecialchars() zu „entschärfen“, habe ich urlencode() verwendet. Dadurch werden z.B. auch die Doppelpunkte durch ihre hexadezimalen Entsprechungen ersetzt. Diese Adressen werden dann nicht als eigenständige URLs erkannt, sondern einfach an die Adresse der Bookmark-Seite angehängt und funktionieren somit leider gar nicht… wie gut, dass ich das Problem inzwischen behoben habe 🙂

Über uns Stefan

Polyglot Clean Code Developer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax