Mein neuer Server

…ist fertig konfiguriert. Yippieh! 😀

Postfix läuft super: Kein Spam mehr. Da kommt nix durch. Der ORDB-Test hat’s mir bestätigt The host you submitted at ORDB.org (85.119.152.89), has been thoroughly checked, and does not seem to permit relaying. und auch die Logfiles geben mir Recht. Das habe ich gut gemacht 😉 (na gut, mit Hilfe dieses Buches ist das auch kein Problem)

Der Apache2 rennt auch wie blöd mit PHP5 und MySQL 4.1. Ein herrliches Gefühl diese ungewohnte Schnelligkeit beim Arbeiten mit Typo3 😉 Und was richtig rockt ist PHlymail. So ein geniales Programm…

Werde auf jeden Fall noch einige KB-Einträge nachholen, die mit der ganzen Administration zu tun haben. War doch teilweise ein ziemliches Gefrickel, wenn man sich noch nicht sooo gut mit der Linux-Benutzerverwaltung und Ordnerstruktur etc. auskennt. Aber ich muss sagen: nichts lehrt besser als das simple Ausprobieren. Und das habe ich nun recht lange getan 🙂 Mit der Zeit fange ich an, Linux immer mehr zu mögen. Auf jeden Fall bedeutend schneller, als in der sogenannten „Linux-AG“ in der FH. Mein neues Lieblingsprogramm heißt „Debian„. SuSE ist auch viel zu einfach 😉

Nun denn. Die Arbeit ist noch nicht getan. Es gilt noch die Websites neu zu gestalten (hauptsächlich die FH-Seite) und vor allem in Typo3 umzusetzen. Habe mich schonmal nach ner guten Galerie-Extension umgeschaut, aber nur Sachen gefunden, die meinen Ansprüchen nicht so ganz gerecht werden. Daher werde ich wohl selbst ans Werk gehen und eine nette kleine Gallery programmieren… zusammen mit dem „Jahrgangs-Verwaltungs-Plugin“ habe ich also noch einiges zu tun. Außerdem muss auch mal bald die nächste FH-Party geplant werden und, ach ja, meine mündliche Prüfung ist ja auch schon übernächste Woche 🙂

3 Kommentare

  1. Ich kann dir das Buch „Postfix“ von Ralf Hildebrandt und Patrick B. Koetter sehr empfehlen, steckt viel viel mehr drin.
    Sehr empfehlenswert ist auch die „Postfix-users“ Mailingliste von Peer Heinlein.
    http://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/postfixbuch-users

    Gruß
    Patrick

  2. Jupp, die Liste kenne ich schon 😉
    Und das Buch kann ich mir leider nicht mehr leisten 🙂 Habe ja schon das genannte… und wie gesagt ist ja auch schon alles ganz gut konfiguriert.
    Trotzdem danke Herr Debian-Jünger! 😉

  3. Das war mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax