Installation PHP5 unter Debian

Bin schon eine Weile dabei PHP5 auf meinem vServer (Debian 3.0) zu installieren und es sind einige Problemchen aufgetreten…

  1. Zunächst musste ich den Sourcecode erst einmal runterladen und entpacken. Das ging mit folgenden Kommandos recht schnell:cd /usr/local/scr/ wget <em>URL</em> gunzip <em>GZ-Datei</em> tar -xvf <em>TAR-Datei</em>
  2. Aber wie kompiliere ich PHP5 überhaupt? Die Antwort gibt’s in der PHP Doku (wo auch sonst?) hier. Standard-Ablauf: ./configure <em>OPTIONS</em> make make install
    Die Options habe ich von meiner alten PHP4-Installation übernommen. Wenn das direkt geklappt hätte, wäre dieser Eintrag nicht nötig 😉 Das configure-Kommando gab zunächst einige Fehlermeldungen aus.
  3. Das libxml2-Paket musste geupdatet werden. Das geht über diese Befehle, hauptsächlich aber apt-get install <em>PAKET</em>Die Versionen der installierten Pakete können mit dpkg -l angezeigt werden. Nachdem libxml2 nun die korrekte Version hatte, musste ich den Server neustarten, weil der POP3-Server nicht mehr wollte…
  4. Nun kam die Meldung, das irgendein DBA-Paket Probleme macht, also habe ich kurzerhand alle DB-Pakete bis auf MySQL aus dem configure-Aufruf rausgeschmissen
  5. Als nächstes hatte ich folgende Fehlermeldung:configure: error: Problem with libt1.(a|so). Please check config.log for more information.Flugs in die config.log geschaut und festgestellt, dass es wohl am FreeType-Paket liegt. Also musste das als nächstes geupdatet werden. dazu habe ich mir das Paket t1lib_5.1.0.orig.tar.gz vom Debian-FTP-Server geladen und mittels Standardverfahren (Link) installiert. Dabei gab’s allerdings wieder nen Fehler: make[1]: *** [xglyph.lo] Error 1 make[1]: Leaving directory `/usr/local/src/.../xglyph' make: *** [XXXX] Error 1Dieser kann aber ignoriert werden. Das PHP5 configure-Kommando läuft nun durch.
  6. Dafür kommt jetzt diese Meldung:configure: error: Cannot find MySQL header files under yes. Note that the MySQL client library is not bundled anymore!Deshalb mussten die MySQL-Sources nachinstalliert werden mit apt-get install libmysqlclient14-dev

Nach diesem ganzen Aufwand lief das configure-Kommando tatsächlich durch 🙂 make und make install liefen auch, aber das Einbinden des Moduls in Apache verursachte dann noch die Fehler auf der folgenden Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax