Postfix: main.cf Parameter

Habe die Parameter mal aus dem ursprünglichen Eintrag ausgegliedert, da sie doch einen größeren Umfang erreichen werden…

main.cf Parameter

  • myhostname: FQN des Servers. Wenn nicht angegeben, wird diese Variable als Ergebnis des folgenden Befehls gefüllt: hostname
  • mydomain: Enthält den Namen der Domain des Servers. Wenn nicht explizit gesetzt, wird die Variable aus myhostname generiert.
  • myorigin: Domainname, der an Absenderadressen ohne Domainangabe angehängt wird.
  • mydestination: Liste der Domains, für die der Server Mails annimmt.
  • mynetworks: Clients aus den hier angegebenen Netzwerken dürfen Mails auch an externe Adressen versenden (Relay)
  • alias_maps und alias_database: Verweis auf die Alias-Datenbank (normalerweise /etc/aliases). Die Datei kann mit dem folgenden Befehl nach Änderungen erneuert werden: postalias /etc/aliases
  • canonical_maps: „Umschreiben“ von Adressen. Bsp. smacke@domain → stefan.macke@domain
  • relay_domains: Domains, für die Postfix E-Mails annimmt und an den zuständigen Mailserver weiterleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax